Freitag, 19. Juli 2013

Das Original Irish Coffee Rezept und seine Geschichte



Das Original Irish Coffee Rezept und seine Geschichte

Ihr wisst bestimmt schon den Ursprung des Irish Coffee Rezept – (auch Gaelic Coffee genannt), aber es lohnt sich die Geschichte zu wiederholen.

Zwischen 1939 und 1945 flogen Amerikaner mit einem Wasserflugzeug nach Irland. Das Flugzeug landete am Foynes, Co. Limerick nach einem 18-stündigem Flug. Die Passagiere waren mit einem Boot zum Terminal gerudert. An kalten feuchten Tagen wurden die Passagiere nach der Fahrt durch nässt besonders in den Wintermonaten und so wüssten sie es zu schätzen eine heiße Tasse Kaffee oder Tee bei der Ankunft auf dem Terminal zu trinken.

Die Iren tranken schon lange vorher ein wenig Whisky in ihrem Tee und dies gab dem neuen Küchenchef im Restaurant Joseph Sheridan eine Idee. Er dachte, er würde den elend feuchten neu angekommenen amerikanischen Passagieren einwenig irische Gastfreundschaft bieten. Er wusste von ihren Geschmack für Kaffee, so fügte er den Whisky in den Kaffee hinzu statt des irischen Wegs, in den Tee. Einer der Passagiere war angenehm überrascht und fragte: "Ist das brasilianische Kaffee?", "Nein" war die Antwort von Joe ". Das ist Irish Coffee" So im Jahre 1942 wurde das Rezept  Irish Coffee geboren. Er wird jetzt auf der ganzen Welt genossen.

Der Terminal Foynes ist mittlerweile geschlossen, der Flughafen befindet sich jetzt in Shannon. Es gibt eine Gedenktafel am Flughafen Shannon in Gedanken an dieses Ereignis.

Das Original Irish Coffee Rezept
Ein Whisky (feuerfestes!!) Glas oder ein Irish cooffe cup mit kochendem Wasser füllen. Das Glas soll warm sein, danach das Wasser weg gießen.
Ein Schnapsglas (44ml) guten irischen Whiskey und drei Würfelzucker in starken schwarzen Kaffee gießen, umrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat. Kaffee in das warme Glas gießen aber nicht ganz voll machen.
Die Sahne nur leicht aufschlagen und vorsichtig auf den Kaffee gießen. Ihr könnt die Sahne über ein Löffel gießen, damit sich die Sahne nicht mit dem Kaffee vermischt.
Nicht nach der Zugabe der Sahne rühren. Der authentische Geschmack von Irish Coffee wird erreicht, wenn man den Kaffee und Whisky durch die Sahne trinkt. Der Zucker im Kaffee ist auch wichtig, er hilft die Creme (Sahne) oben zu bleiben.

Nachdem ich das Bild vom Irish Coffee gemacht habe, habe ich trotz warmen Wetters den Kaffee getrunken. Es wäre eine Schande, den guten Irish Whiskey zum Wohle eines Bildes zu verschwenden ;-) 

***************************************

The Original Irish Coffee Recipe and its History



You may already know the origin of the Irish coffee recipe, but it's worth repeating.

Back between 1939 and 1945 many Americans flew to Ireland in a flying boat. The plane landed at Foynes, Co. Limerick after an 18 hour flight. The passengers were than shuttled by boat to the terminal. On cold damp days the passengers were somewhat chilled after the ride especially in the winter months. They really appreciated a cup of hot coffee or tea upon arrival to the terminal.
The Irish have long taken a little whiskey in their tea. This gave the new chef at the restaurant Joseph Sheridan an idea. He thought he would treat the newly arrived damp miserable Americans to a little Irish hospitality with an American twist. He knew of their taste for coffee, so he added the whiskey to their coffee instead of the Irish way of adding it to tea. One of the pleasantly surprised passengers asked "Is this Brazilian coffee?", "No" was Joe's reply "That's Irish coffee." So in 1942 the Irish coffee recipe was born. It is now enjoyed all over the world.
The seaplane terminal at Foynes has since closed. The airport is now based at Shannon. There is a plaque at the Shannon airport commemorating this event.

The Original Irish Coffee Recipe

1) Preheat a stemmed 6 oz. whiskey goblet (or an Irish coffee cup.) with boiling water. Pour out the boiling water. 
2) Add one jigger of good Irish whiskey. 
3) Add three sugar cubes. 
4) Pour in strong black coffee. Leave an inch below the top. Stir to dissolve the sugar. 
5) Gently pour in some very lightly whipped heavy cream to the brim. You can pour it over a spoon so it won't mix in with the coffee.

Don't stir after adding the heavy cream. The authentic taste of Irish coffee is achieved when you drink the coffee and whiskey through the cream.
The sugar is important too. It helps keep the cream on top.

After I took the picture of the coffee (above) I promptly drank it. It would be a shame to waste good Irish whiskey for the sake of a picture wouldn't now.


Kommentare:

  1. Hallo Bea, ich habe mal nach einen Rezept für Irish Coffee gegoogelt und bin auf Deiner Seite gelandet.
    Tolle Seite, habe ich mir gleich abgespeichert :-) Ich war gerade in Irland (Cork) und bin grosser Irlandfan und jedes Jahr fahre ich 2 mal hin :-) Ich werde Dir folgen :-) Liebe Grüsse aus Berlin, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni, du bist herzlich willkommen!
    Das ist ja toll, dann kennst du die Gegend :-)

    AntwortenLöschen